News


Baden Württemberg fördert Stromspeicher ab März 2018

Mit dem Programm sollen netzdienliche Speicher in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage gefördert werden

 

Freiberg am Neckar - 01.03.2018

Baden-Württemberg hat ein eigenes Förderprogramm für Photovoltaik-Speicher gestartet. Das Programm soll bis Ende 2019 laufen und hat ein Volumen von gut zwei Millionen Euro. Das Sttuttgarter Umweltministerium teilte am gestrigen Tag mit, das Programm sei Teil der Solaroffensive der Landesregierung. Antragstellungen sind ab 1. März bei der Förderbank des Landes, der L-Bank, möglich.


Mit dem Programm sollen netzdienliche Speicher in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage gefördert werden.
Das Wichtigste in Kürze zusammen gefasst:


Ab März 2018 werden gefördert....

+ Speicher in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage

+ Fixbetrag pro Kilowattstunde nutzbarer Kapazität vorgesehen, max. 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten

+ Speichersysteme Nennleistung bis zu 30 Kilowatt = Zuschuss von 300 Euro pro Kilowattstunde

+ > 30 Kilowatt = 400 Euro Zuschuss pro Kilowattstunde

+ prognosebasierte Batteriemanagementsysteme = zusätzlich einmaliger Bonus von 250 Euro 

+ 40% des erzeuten Stroms müssen selbst verbraucht werden


Weitere Richtlinien und Förderbedigungen können Sie direkt beim Miniserium für Umwelt Baden Würrtember einsehen.

zum Förderprogramm


Für unser Kunden:
Benötigen Sie passendes Werbematerial zur Förderung?
Wir stellen Ihnen gerne Flyermaterial zur Verfügung, um sie beim Verkauf zu untertützen. Schreiben Sie uns oder rufen uns an!
zum Kontaktformular