Pressemitteilung 


Power-to-Heat Lösung zur Heizkostensenkung

SolarInvert bietet Heizstabsteuerung als Erweiterungsmodul für Batteriespeicher und Energiemanager an

 

Freiberg am Neckar - 29.08.2017

Besitzer eines SENEC Stromspeichers oder Power Dog Energiemanagers können ab sofort überschüssigen Solarstrom zum Heizen verwenden. Mit der Power Unit stellt SolarInvert ein Erweiterungsmodul zur Warmwasserbereitung vor. Das spart Heizkosten und erhöht den Eigenverbrauch.


Für Photovoltaikanlagen Betreiber wird der Eigenverbrauch des auf dem eigenen Dach produzierten Solarstroms immer lukrativer. Mit der "Power-to-Heat-Stromerzeugung" kann nun auch Solarstrom gezielt in Wärme umgewandelt werden. In Zeiten hoher Stromproduktion und voller Akkus werden Kunden durch das gesetzlich vorgeschriebene Einspeisemanagement benachteiligt, wodurch sie verpflichtet sind, die Erzeugung ihrer Anlage zu drosseln. Solar-Heizstäbe sind eine clevere Lösung für dieses Problem, denn sie verhindern nicht nur die Drosselung der Anlage, sondern nutzen den Überschuss, um Heizkosten zu sparen.

Da der überschüssige Solarstrom für die Warmwasserbereitung verwertet wird, sinkt der Brennstoffbedarf und somit der C02 Ausstoß. Folglich wird die Heizung im Sommer nicht mehr benötigt und in den Übergangsjahreszeiten entlastet. Verringerte Betriebsstunden des Brenners im Heizkessel führen zu einer verringerten Verschmutzung. Der Einsatz der Heizstabsteuerung spart also nicht nur Brennstoff, sondern verbessert auch insgesamt die Energieeffizienz des Gebäudes.

SolarInvert bietet mit der SHKW Power Unit eine dreiphasige und stufenlose Leistungssteuerung, die bis zu 6 kW Überschuss verarbeiten kann. Ein ausreichend großer Wärmespeicher vorausgesetzt, kann somit die Netzeinspeisung fast vollständig unterbunden werden. Ein eigenes Steuergerät oder Messgeräte sind nicht erforderlich, wenn das Erweiterungsmodul mit einem kompatiblen Stromspeicher oder Energiemanager kombiniert wird. Die Funktion kann dann außerdem über ein gemeinsames Onlineportal überwacht werden.

Die Power Unit ist als Zubehör für alle Batteriespeicher von SENEC ab dem SENEC.Home G2+ oder neuerer Version, sowie für den PowerDog Energiemanager von EcoData verfügbar. Als Komplettpaket bietet SolarInvert die Lösung außerdem unter der Produktbezeichnung Stromhamster an. Alle Varianten enthalten 60 Monate Garantie durch SolarInvert und sind über das Fachhandwerk erhältlich.



zur Power Unit



Über die SolarInvert GmbH

Die SolarInvert GmbH mit Hauptsitz in Freiberg am Neckar ist Hersteller von Leistungselektronik für Photovoltaik, Kleinwindkraft und Batteriesysteme und beliefert Fachhändler mit hochwertigen Photovoltaik Komponenten und Speichersystemen. Installateure und Fachpartner profitieren von einem umfangreichen Serviceangebot und qualifizierter Unterstützung in Planung, Verkauf, Marketing und Vertrieb.

Mit der Unterstützung von SolarInvert wurden bereits ca. 18 MWh Speicherkapazität in Deutschland in Betrieb genommen. Die namensgebende Wechselrichterfamilie der SolarInvert GmbH eignet sich aufgrund ihrer niedrigen Eingangsspannung zur Modernisierung und Reparatur älterer PV-Anlagen und zur Parallelschaltung von PV-Modulen. Sie nutzt auf der Generatorseite Schutzkleinspannung. Hierdurch entfallen die bei Hochvoltanlagen geforderten Maßnahmen für Brand- und Personenschutz. Durch die Parallelschaltung der Solarmodule eignen sich die Geräte besonders für Installationen mit schwierigen Lichtverhältnissen, z.B. bei Aufdachanlagen mit Teilverschattungen oder Solarfassaden.

Die SolarInvert GmbH ist Gründungsmitglied des Verein Allianz BIPV e.V.

Kontakt: 
SolarInvert GmbH
Pressestelle
Steinbeisstr. 20
D-71691 Freiberg am Neckar
Telefon: 0 71 41 / 2 99 21-13
Fax: 0 71 41 / 2 99 21-21
E-Mail: presse@solarinvert.de